© Regina Jope

banner2015

Unsere kleinen Fellnasen sind anhänglich, verspielt, verschmust, gesund und bleiben mindestens bis zur Vollendung
der 14. Lebenswoche bei uns in ihrem vertrauten Heim. Sie werden in dieser Zeit mehrfach entwurmt, geimpft, gut sozialisiert und gechipt. Sie lernen Hunde, Kinder und andere Menschen kennen und werden mit verschiedenen Alltagsgeräuschen vertraut gemacht, so dass sie auch nicht ängstlich sind.
Wir bemühen uns sehr, nur gut sozialisierte Kätzchen in ein neues Zuhause zu entlassen, was uns bisher auch nachweislich immer gelungen ist.


Wir behalten uns vor, die Liebhabertiere frühkastriert abzugeben. Die Kastrationskosten kommen zum Kaufpreis dazu.

Wenn unsere Babys ausziehen, nehmen sie nicht nur ein Stück unseres Herzens mit , sondern auch ein persönliches Liegedeckchen, den EU-Impfpass, ein Gesundheitszeugniss, Spielzeug und eine umpfangreiche Informationsmappe. Natürlich sind auch der Stammbaum, ein ordentlicher Kaufvertrag und Futter für die ersten Tage.

Starterset

 


 

 

 

 

 

Für die Kätzchen beginnt nun ein völlig neues Leben. Wir wünschen uns für unsere Birmababys, dass es ein glückliches, langes und gesundes Leben wird.
 Dafür tragen dann Sie, als neue Besitzer, die Verantwortung für viele Jahre!
Wir stehen Ihnen selbstverständlich auch weiterhin mit guten Ratschlägen helfend zur Verfügung, und hoffen auf gute Kontakte zu den neuen Katzeneltern um auch später sehen zu können, dass die richtige Katze, ihren Menschen gefunden hat.
Wir freuen uns über jede Mail und natürlich immer auch über Fotos.

Unsere Birmas werden nicht über das Internet und nicht in dauerhafte Einzelhaltung verkauft. Sie brauchen einen Spielkameraden, der mit ihnen kuschelt und mit dem sie sich gegenseitig putzen können. Die Fotos dienen nur dem ersten Eindruck, denn uns ist der persönliche Kontakt sehr wichtig.
Das macht mindestens einen Besuch und ausführliche Gespräche unumgänglich.

 

XANDRA UND EMMI