banner2015

© Regina Jope

An dieser Stelle möchte ich mich einmal besonders bei den Menschen bedanken, die mir in meiner Anfangszeit als Züchterin immer mit Ratschlägen und Tipps geholfen haben. Es gab manchen Zweifel bei mir, ob es Sinn macht, sich als “neuer Züchter” an diese, teilweise schwierige, Aufgabe heran zu trauen. Es gab nicht viele Züchter, die bereit waren ihr Wissen zu teilen. Manchmal wird sich darüber lustig gemacht, wie schnell einige “Neue” wieder vom Züchterhimmel verschwinden. Warum wohl? Über die Züchterszene möchte ich mich hier gar nicht weiter auslassen.
Nur soviel: 
Könnte nicht im Interesse der Katzenzucht ein ehrliches, offenes und freundliches Miteinander von Nutzen sein?!
 

Katzenzimmer in Zoogeschäften

Katzenverkauf gehört für mich nicht in solche Geschäfte! Die Tiere brauchen eine ordentliche Sozialisierung durch den Kontakt zu Mutter und Geschwistern. Oft werden sie viel zu früh von denen getrennt und werden dem Stress in so einer Anlage ausgesetzt. Sie werden den ganzen Tag von fremden Menschen bestaunt, ohne Rückzugsmöglichkeit.. Wer kümmert sich am Wochenende um die Kleinen und wer streichelt und kuschelt sie, wenn sie das möchten?
Bitte unterstützen Sie nicht mit einem Katzenkauf in so einem Laden, die Händler!!!
 

Es gibt unzählige Tierheime,
 in denen so viele Katzen auf ein liebevolles Zuhause warten!
 Wenn Sie sich nicht für eine Rassenkatze von einem Züchter entscheiden, dann schauen Sie doch dort einmal vorbei. Ich bin sicher, Sie finden auch da einen Freund für eine lange Zeit!

Sollten Sie sich für eine Katze mit Stammbaum entscheiden, schauen Sie sich bitte mehrere Züchter an. Dadurch können Sie sich ein eigenes Bild davon machen, wie Katzenzucht sein sollte.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei der Suche nach der Katze,
die Ihnen das Herz berührt.

Bitte denken Sie unbedingt daran, dass Katzen mit denen nicht ordentlich gezüchtet ( eingetragener Verein) werden soll, unbedingt kastriert werden müssen. Abgesehen davon, dass ein unkontrolliertes Leben auf der Strasse für keine Katze erstrebenswert ist, haben Sie sich schon einmal verdeutlicht, wieviel Nachwuchs aus nur einem unkastrierten Katzenpaar entsteht?

hauskatzen

....in 2 Jahren sind aus zweien 42 Nachkommen entstanden, nach 4 Jahren 1.000 000, nach 5 Jahren 5 Millionen und nach 10 Jahren stattliche 240 Millionen.....!

 

Leider gibt es immer noch überall, verantwortungslose Katzenhalter, denen das Schicksal eines solchen Nachwuchses egal ist!

diagramm

Quelle:http://www.tierheimuelzen.de